Ergebnisse übertreffen Erwartungen

26.11.2012

Sechs Wochen lang waren im Frühjahr 2012 unsere Spezialisten im Aufsuchungsfeld Traunstein unterwegs, um Daten über die Beschaffenheit des Untergrunds zu sammeln. Die Ergebnisse übertreffen alle Erwartungen.

Zum Herunterladen [0.18 MB]

„Unsere Spezialisten konnten das unterirdische Wasserreservoir wie vermutet lokalisieren – das zu erwartende Potenzial dieses Reservoirs ist jedoch weitaus höher, als wir angenommen hatten“, berichtet Thomas Engmann, Geschäftsführer der Geothermie Traunstein Projekt GmbH.

Um dieses Potenzial voll nutzen zu können, wird derzeit erwogen, das geplante Kraftwerk den neuen Gegebenheiten anzupassen: So könnte die Leistung des Kraftwerks auf ca. 15 MW angehoben werden, wodurch rund 20.000 Haushalte mit geothermisch erzeugtem Strom versorgt werden könnten.

Ab Mitte 2013 wird mit den Explorationsbohrungen der nächste Schritt zur Realisierung des Geothermiekraftwerks gegangen. Die Bohrungen werden am künftigen Standort des Kraftwerks, in Weiderting, vorgenommen.